99 Produkte gefunden

Seite von 6

Seite von 10

Hauswasserwerk jetzt günstig bei Hesero

Normalerweise hat jeder Mensch in Deutschland Zugang zu Wasser. Sie drehen einfach den Wasserhahn auf und das Wasser kommt aus der Edelstahlleitung geflossen. Das Wasser kann ohne groß darüber nachzudenken, getrunken werden. Diese Selbstverständlichkeit gibt es aber nicht in allen Orten. Das Hauswasserwerk dient zur Selbsthilfe für Regionen, in denen keine öffentliche Wasserversorgung möglich ist. Da das Trinkwasser vom Preis deutlich ansteigt, entscheiden sich immer mehr Familien sich ein Hauswasserautomat zu beschaffen.

Das hochwertige Trinkwasser wird durch Regen- oder Brauchwasser ersetzt und kann ebenfalls als Trinkwasser genutzt werden. Dadurch sparen Sie nicht nur Trinkwasser, sondern auch teures Geld. Durch den Abhang der öffentlichen Wasserversorgung sind Sie außerdem unabhängig und flexibel. Sie werden sehen, dass sich der Preis nach einiger Zeit senken wird. Meist benutzen Privatpersonen mit Häusern solch eine Anlage. Unternehmen benutzen eher seltener ein Hauswasserwerk. Um sich jedoch das richtige Hauswasserwerk auszuwählen, müssen ein paar Dinge beachtet werden, wie z.B. die Menge an Wasser, die zur Verfügung stehen soll.


Verwendungszweck eines Hauswasserwerkes

Da in der heutigen Zeit sehr viel Wasser benötigt wird, sollten Sie schauen, für was das kostbare Trinkwasser eigentlich verwendet wird. Wenn Sie einmal an die Toilettenspülung denken, dann fällt Ihnen mit Sicherheit auf, dass das Trinkwasser genauso gut durch Regenwasser ersetzt werden kann. Das gleiche gilt auch für die Waschmaschine, die oft von Kalk befallen wird und somit schneller kaputt geht. So etwas passiert nicht so schnell, wenn Sie Regenwasser für das Waschen verwenden.

Im Regenwasser befindet sich deutlich weniger Kalk, als im normalen Wasser aus der Leitung. Mit dem Brauchwasser können Sie zudem noch den Garten bewässern und Bewässerungssysteme in Betrieb nehmen. Für die sanitären Anlagen findet das Hauswasserwerk auch Ihren Zweck. Also können Sie ohne Probleme duschen gehen. Zusätzlich können Sie das Wasser auch trinken, wofür jedoch ein paar Vorgaben einzuhalten sind.

Hierfür sollte ein externer Tank verwendet werden. Wenn Sie die Verwendungszwecke und die Kosten des Hauswasserautomaten sehen, dann ist es keine Frage mehr ein Hauswasserwerk auf www.hesero.de zu bestellen. Ein weiterer toller Aspekt ist, dass Eigenwasserversorgungsanlage sehr positiv für die Umwelt ist. Das sonst verlorengehende Regenwasser wird gesammelt und schließlich nützlich verwendet. So gehen Sie mit dem knappen Trinkwasser viel verantwortungsvoller um.


Funktion eines Hauswasserwerkes

Hauswasserwerke werden in ganz verschiedenen Größen gebaut und sollten an einem Ort installiert werden, wo es nicht schwer ist, Wasser her zu bekommen. Die Einsatzbereiche müssen beim Kauf ebenfalls berücksichtigt werden. Eigenwasserversorgungsanlagen können auch von mehreren Orten Wasser entnehmen, dafür muss die Pumpe aber eine ausreichende Größe besitzen.

Durch einen Kessel entsteht ein Druckausgleich, der bis in mehrere Stockwerke reicht. Empfehlenswert ist es, die Anlage immer wieder zu überwachen. Beim Einbau müssen Bestimmungen der Sicherheit nach DIN-Norm eingehalten werden. Am besten lassen Sie sich die Anlage von einem Sachverständigen prüfen, ob die entsprechenden Vorgaben eingehalten worden sind.

Das Hauswasserwerk entnimmt das Wasser von einem Behälter, Fluss oder Brunnen. Anschließend wird das Wasser von dem Wasserbehälter in ein Leitungsnetz gepumpt. Das Wasser wird nun in den Hauswasserautomaten gefördert. Hierfür werden einstufige oder zweistufige Kreiselpumpen verwendet. Es ist je nach Anforderung des Druckes abhängig. Die Kreiselpumpen funktionieren mit Schwungkraft, die so das Wasser zum Fördern bringt. Die Pumpen sind nicht nur Wasserpumpen, sondern auch gleichzeitig Tauchpumpen, da sie unter Wasser getaucht werden. Kreiselpumpen laufen sehr ruhig, sind kostengünstig und daher sehr beliebt. Sie sollten darauf achten, eine hochwertige Tauchpumpe zu kaufen, denn nur solche Pumpen schalten sich bei zu wenig Wasser von selbst ab.

Kontrollieren tun das Elektroden, diese werden in den Wasserbehälter gehängt. Es ist äußerst wichtig, solch eine Pumpe zu kaufen, da durch Trockenlauf schlimme Schäden entstehen können, die sich meistens nicht einmal mehr lohnen, zu reparieren. In der Anlage ist außerdem ein Rückflussverhinderer, der bei abgeschalteter Pumpe verhindert, dass das Wasser in das Reservoir zurück fließt.


Welches Modell ist das richtige für mich?

Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit Hauswasserwerken haben, dann helfen Ihnen einige Punkte, um zu wissen, welcher Hauswasserautomat für Sie das passende ist. Als erstes sollten Sie in Erfahrung bringen, welchen Zweck Ihr Hauswasserautomat denn haben soll. Für die Gartennutzung wird Ihnen ein ganz normales Hauswasserwerk ausreichen. Sobald aber Ihr Hauswasserwerk für die komplette Hauswasserversorgung eingesetzt werden soll, benötigen Sie ein paar Extras.

Achten Sie, wie viel Strom der Automat verbraucht. Sobald Sie einen großen Auffangbehälter für das Wasser haben, verbrauchen Sie um einiges weniger Strom, denn größere Behälter schalten sich nicht so oft an und ab, wie kleinere. Die Arbeitsgeräusche des Werkes sind auch entscheidend für den Kauf. Sie wollen ja nicht, dass Sie und Ihre Mitmenschen unter der hohen Lautstärke beeinträchtigt werden.


Hersteller der Hauswasserwerke

Es gibt große Unterschiede bei billigen und teuren Hauswasserautomaten. Die günstigen sind oftmals viel lauter und vom Geräusch störender, als die teuren Markenprodukte. Bei Hauswasserwerken sollte jeder eine qualitativ hochwertige Anlage kaufen, denn diese haben eine viel längere Lebensdauer, als die no-name Produkte. Das hat unser Hauswasserwerk Test 2016 bestätigt.

Bei uns finden Sie hochwertige Marken wie KSB, Grundfos, Ebara, Calpeda, Zehnder oder auch Homa.
Du findest uns auch auf:
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
LiveZilla Live Chat Software